sehenswertes

Was ist Improvisationstheater beim g´scheiterhaufen theater?

Jede Szene ist einzigartig, manchmal vollkommen, manchmal aber auch Nahe am Abgrund des Scheiterns. Die Spieler wissen vorher nicht, was passieren wird. Aus dem Nichts enstehen Geschichten, Musikstücke oder abstrakte Szenenbilder. Die Spieler agieren im Hier und Jetzt, bauen gemeinsam einen Spannungsbogen auf, entwickeln Zug um Zug ein unwiederbringliches Theaterstück. Dabei bringen sich die Spieler spontan mit ihren Ideen ein und reagieren aufeinander. Die Szenen können nur wenige Minuten umfassen und unabhängig voneinander stehen, aber auch Teil einer abendfüllende durchgehenden Erzählung sein.

Die Interaktion mit dem Publikum, die maßgeblich die Szenen und Geschichten beeinflusst und zu abwechslungsreichen und einzigartigen Theaterstücken führt, unterscheidet das Improvisationstheater von herkömmlichen Theater-Veranstaltungen.
Im Gegensatz zum traditionellen Theater steht beim Improvisationstheater der nachvollziehbare Entstehungsprozess mit all seinen Höhen und Tiefen im Mittelpunkt. Dieses gemeinsame Erlebnis macht Impro-Theater für Zuschauer und Spieler so einzigartig und lebendig.

 

Das gibt es bei uns ständig zu sehen:

Die klassische Improshow – mit immer neuen Motto-Schwerpunkten

Bei diesem Showformat erwartet euch eine klassische Impro-Show zu immer neuen Themen. Es darf geschmunzelt, gelacht, geweint und nachgedacht werden. Wir improvisieren nach euren Vorgaben und spielen lustige, schaurigen, berührende wie auch fesselnde Szenen.

 

170422_Gscheiterhaufen 2017_1655Die Impro Late Night Show

Ein ganz besonderes Showformat, das bereits 2012 ins Leben gerufen wurde. Bei uns heißt es „It´s Late Night!“.
Bedient werden dabei die typischen Kilschees, die Mann und Frau ausmachen. Wir zeigen die wahre Quintessenz des Lebens und versetzten unser Publikum in das ein oder andere Aha-Erlebnis. Gespielt wird traditionell zu Weiberfasching.

 

170422_Gscheiterhaufen 2017_1000Die Impro Musik Show – Das ImproMusical – Das musikalische Inferno

Improvisationstheater auf die musikalische Art, das ist unser musikalisches Inferno. Wir spielen Szenen oder ganze Geschichten die ihren Hauptfokus auf musikalische Aspekte legen. Gesang und Tanz bekommt in dieser Show einen hohen Stellenwert und somit bedienen wir  unter anderem die Genres Rock, Blues, Jazz, Hip-Hop, Techno, Reggae, Ballade, Country und Oper.

 

Das Impro Match – Ein theatralischer Wettstreit

Zwei Mannschaften, meist in einer Besetzung von 2 oder 3 Spielern, treten gegeneinander an und buhlen um die Gunst des Publikums. In mehreren Spielrunden werden dabei Punkte verteilt. Es müssen unterschiedliche Herausforderungen seitens der Jury von den gegenerischen Teams gemeistert werden. Am Ende kann nur ein Team gewinnen.

 

Den Schanzer Impro-Cup!

Mit Improvisationstheater-Schauspielern anderer Gruppen veranstaltet der g’scheiterhaufen eine Unterhaltungsshow der Superlative alle zwei Jahre im Kulturzentrum NEUN in Ingolstadt.

Es darf gelacht und geweint werden! Jede Szene ist eine Premiere und wird gespielt nach den Vorgaben des Publikums. Die Spieler werden willkürlich in neue Teams zusammengewürfelt. Das steigt die Spannung für die Teilnehmer und Ihr könnt erleben, wie zum Teil völlig Fremde gemeinsam Szenen improvisieren ohne vorher jemals zusammen geprobt zu haben.

Ein spannender und kurzweiliger Abend, bei dem verschiedene Improvisationskünstler mit- und gegeneinander für Euch spielen! Am Ende entscheidet Euer Applaus, wer die Beste Mannschaft ist.

 

Es war einmal… oder war es anders? Märchen improvisiert für Kinder

Es war einmal… doch halt! War es wirklich so?

War der Wolf schon immer so böse? Gemeinsam reisen wir in die Märchenwelt. Dort überprüfen wir, ob alles, was man sich erzählt auch stimmt. Am Ende war der Wolf gar in die Prinzessin verliebt! …und da sie ihn nicht wollte, hat er sich in das Rumpelstielzchen verwandelt! Oder vielleicht mochte die Prinzessin ihn auch und der König war dagegen? Wir werden sehen…

Ob wir ein Märchen nachspielen, aus einer anderen Perspektive erzählen oder das eine oder andere Detail verändern, Lieder dazu improvisieren oder neue Märchen aus bekannten Figuren schaffen, entscheiden an diesem Nachmittag unsere kleinen und großen Zuschauer.

 

mordsg´schichten

Ein Mord! Ein Ermittler und drei Tatverdächtige…

Wir entführen Euch in eine andere Zeit und lassen Euch Teil der Aufklärungsarbeit sein! Die Interaktion mit dem Publikum, die maßgeblich die Geschichte beeinflusst und zu abwechslungsreichen und einzigartigen Theaterstücken führt, unterscheidet die mordsg’schichten von herkömmlichen Krimidinner-Veranstaltungen. Die Vorgaben bieten die Grundlage für die Story, die Stimmung des Publikums beeinflusst den Ton in dem erzählt wird. So wird der eine Krimi mal eher tragisch und ernst und der nächste wieder lustig oder absurd.

 

Der g´scheiterhaufen und das Grauen – von Horror bis Frankenstein

„Ein junger Agent befindet sich noch am Anfang seiner Karriere. Doch da bekommt er es mit einem Serienkiller zu tun. Eine schreckliche Gestalt treibt ihr Unwesen im dunken Klenzepark der Stadt Ingolstadt. Zwischen den Blumenranken der historischen Gemäuer tropft das Blut. Und dann erhebt sich der Sage nach noch das tiefe Grauen der Katakomben der Stadt Ingolstadt… Der junge Agent kann dem Antlitz des Todes nicht entkommen!“ Der reine Horror!

Vielleicht erzählen wir diese Geschichte, oder eine andere? Je nachdem wie dunkel und finster die Fantasie der Zuschauer ist, sie wird unsere Geschichten beeinflussen. Denn eines ist gewiss… es wird eine unvergessliche Nacht. Das Grauen wartet auf DICH! Denn EINER weiß, was DU letzten Sommer getan hast. HAHAHAHAHAAAAAAA!

 

Das hat es bei uns auch schon mal gegeben… Impressionen

… und vieles mehr